Meine Aus- und Weiterbildungen


Ausbildung

Meine tierpsychologische Ausbildung an der „ATN – Akademie für Tiernaturheilkunde“, der im deutschsprachigen Raum führenden Schule für diverse Tierberufe, vermittelte mir weitreichendes und tiefgründiges Fachwissen durch kompetente Dozenten. Der erfolgreiche Studienabschluss ebneten mir einen souveränen Einstieg in den Beruf als Tierpsychologin.

Weitere Informationen über die ATN-Akademie für Tiernaturheilkunde erhalten Sie unter: http://www.atn-ag.de.


Weiterbildung

Eine beständige theoretische und praktische Weiterbildung erlaubt mir nicht nur eine stetige Wissenserweiterung, sondern aktuell wissenschaftliche Erkenntnisse mit in meine praktische Arbeit einfließen zu lassen.

Einen meiner Fokusse lege ich auf die Evolutions- und Verhaltensforschung. Warum? Um Körpersprache und Verhalten unserer Hauskatzen und -hunde richtig verstehen zu können, ist in meinen Augen u.a. umfangreiches Wissen über das Leben und daraus entstandenes Verhalten ihrer Stammväter -der Falbkatze und dem Wolf- obligat. So stellt sich die Frage, vor welchen Hintergründen und in welcher Form sich Verhalten in tausenden von Jahren im Rahmen eines beeindruckenden Domestikationsprozesseses verändert hat.


Praxis

Die Theorie liefert mir Hintergrundwissen, jedoch eine umfangreiche und tiefgreifende Praxis befähigt mich überhaupt erst, meinen Beruf kompetent ausüben zu können.

Meine eigenen Fellnasen jeden Tag neu entdecken zu dürfen sowie mit spannenden und nicht selten herausfordernden Kundenanliegen konfrontiert zu werden, fasziniert mich ungemein und bereichert mich in jeder Hinsicht.

Nebenberufliche Praktika in Tierarztpraxen sowie Volontariate lassen mich über meine o.g. Praxiserfahrung hinaus zusätzlich über den Tellerrand schauen. Die dortige Arbeit mit oftmals ängstlichen, aggressiven und/oder Schmerz leidenden Fellchen kommt den aus meiner Selbstständigkeit stammenden Kundentieren (vor allem denen, die aufgrund jedwedes Angst-/Aggressionsverhaltens meine Unterstützung benötigen), besonders zugute.

 


Ausbildung – Allgemeines

Das Tier im Recht – Grundlagen des Tierschutzes (Frau Daniela Müller)
Einführung in die allgemeine Ethologie (Frau Patricia Lösche)
Emotionen – neurobiologische Grundlagen (Frau Dr. Ute Blaschke-Berthold)
Epigenetik und fetale Erfahrungen (Frau Dr. Miriam Paulisch, Frau Dr. Petra Walter)
 Geschichte der Tierpsychologie (Frau Patricia Lösche)
Kognition bei Tieren (Herr Dr. Immanuel Birmelin)
Lernen und Gedächtnis (Herr Prof. Dr. Helmut Prior, Herr Dr. Sven Wieskotten)
Methodik der Verhaltenstherapie (Frau Dr. Ute Blaschke-Berthold)
Organoleptik (Frau Prof. Dr. Linda Maria Koldau)
Pädagogisches Handeln in der Beratung des Tierhalters (Frau Dr. Anna Sophie Müller)
Psychophysiologie bei Säugetieren (Frau Dr. Petra Walter)
Stress 1 – Modelle, Stressoren, Symptome (Frau Dr. Ute Blaschke-Berthold)
Stress 2 – Stresslevel messen & Wohlbefinden verbessern (Frau Dr. Ute Blaschke-Berthold)
                                                                          Stress 3 – Auswirkungen auf das Verhalten & psychosom. Störungen (Frau Dr. Ute Blaschke-Berthold)
                                                                      Taxonomie der Verhaltensstörungen bei Tieren (Frau Dr. Petra Walter)
                                                                          Tierhalter beraten (Frau Christine Hauschild)
                                                                      Verhaltensökologie (Frau Patricia Lösche)
                                                                      Verhaltensphysiologie (Frau Patricia Lösche)
                                                                          Wissenschaftliche Studien zu Tierverhalten (Herr Dr. Kurt Hammerschmidt, Herr Gerrit Stephan)

 


Ausbildung – Schwerpunkt Hund

Aggressionsverhalten des Hundes – Ursachen, Training und Therapie (Frau Dr. Ute Blaschke-Berthold)
Angstverhalten des Hundes – Ursachen, Training und Therapie (Frau Dr. Ute Blaschke-Berthold)
Ausdrucksverhalten beim Hund (Herr Gerrit Stephan)
Beschäftigung und Spiele – für Alltag, Training und Beratung (Frau Christina Sondermann)
Der alternde Hund aus verhaltensbiologischer Sicht (Frau Maria Hense)
Ethogramm des Wolfes (Herr Dr. Kurt Hammerschmidt)
Ethologie des Hundes (Herr Joachim Leidhold)
Hunde mit Handicap – Auswirkungen auf Psyche und Verhalten (Frau Sonja Trailovic)
Lernen, Motivation und Ausbildungsmethoden beim Hund (Frau Sabine Winkler)
Mehrhundehaltung (Frau Maria Hense)
Ontogenese – Welpen/Junghundeentwicklung und Welpen/Junghundeerziehung (Frau Dr. Ute Blaschke-         Berthold)
Rassetypen und rassespezifische Besonderheiten in Training und Therapie (Frau Sabine Winkler)
Tiertraining – Lerntheorien und ihre praktische Anwendung (Herr Dr. Sven Wieskotten)
Unterwegs mit Hund und Umgang mit Jagdverhalten (Frau Pia Gröning)

 


Ausbildung – Schwerpunkt Katze

Beschäftigung und Spiele für Katzen (Frau Anne-Katrin Mausolf)
Ernährung bei Katzen (Frau Dr. Sabine Özgönül-Wagner)
Ethologie der Hauskatze (Frau Birgit Rödder)
Ethologie der Wildkatze (Frau Dr. Mircea Pfleiderer)
Genetik der Katze und Katzenzucht (Frau Eva Behnke)
Grundlagen der Persönlichkeitsforschung bei Katzen (Frau Birgit Rödder)
Katze 1 – Analysewerkzeuge, Trainings- und Therapietechniken (Frau Christine Hauschild)
Katze 2 – Verhaltensprobleme und Lösungsansätze (Frau Christine Hauschild)
Katzenrassen und rassespezifische Besonderheiten (Frau Eva Behnke)
Medical Training (Herr Dr. Sven Wieskotten)
Tierarzttraining für Katzen – Stressoren in der Praxis und Bewältigungsstrategien (Frau Maria Hense)

 


Weiterbildungen

05/2018         „TTouch und Organoleptik“ (Frau Linda Tellington-Jones) 
08/2018         „Wölfe und Bäume“ (Frau Elli Radinger, Herr Peter Wohlleben) 
10/2018          „Kommunikation mit Kunden, Regeln der Kommunikation“ (Frau Angela Tang)
01/2019          „Lernen mit schwer motivierbaren Hunden“ (Frau Dr. Ute Blaschke-Berthold)
01/2019          „Psychische Störungen bei Hunden“ (Frau Dr. Ute Blaschke-Berthold)
11/2019           „Lebens- und Vermittlungschancen aufgrund desolater Frühentwicklung etc.
                              bei Katzenwelpen und Jungkatzen“ (Herr Dr. Udo Gansloßer)
03/2020        „Strangers in Paradise: Der Hund aus dem Auslandstierschutz in der Familie“                                    (Herr Gerrit Stephan)
04/2020        „Tiere in der Wissenschaft“ (Herr Dr. Sven Wieskotten)
04/2020        „Domestikation des Wolfes“ (Herr Joachim Leidhold)
04/2020        „Haltung und Training von Zootieren“ (Herr Dr. Sven Wieskotten)
05/2020        „Psychosoziale und kulturelle Aspekte von Domestikationsprozessen“ (Frau Patricia Lösche)
02/2021         „Ausdrucksverhalten beim Hund“ (Herr Gerrit Stephan)
02/2021         „Trennungsstress beim Hund“ (Herr Gerrit Stephan)