Bildergalerie

Entspannung

Bild 3 von 12

Spiel und Spaß mit kleinen Entspannungseinheiten: Diese Auszeiten sind extrem wichtig, um das im Spiel oftmals hohe Erregungslevel der Fellnasen wieder herunterzufahren. Dagegen fördert ein hoher Erregungszustand aggressives Verhalten gegenüber arteigenen und -fremden Spezies. In unserer Situation sind die Hunde so entspannt, dass sich auch eine Samtpfote in unsere Mitte traut und die relaxte Stimmung ebenfalls genießt.