Die Verhaltensberatung

 

Im Gegensatz zu einer Verhaltenstherapie setzt eine tierpsychologische Verhaltensberatung in der Regel viel früher an. 

Im Vordergrund stehen vor allem:

 allgemeine Fragen rund um das Zusammenleben mit unseren tierischen Begleitern
 spezielle, auf Ihre Fellnase/n bezogene Fragestellungen
Beratung und Unterstützung bei veränderten Lebensbedingungen, die Sie gemein-
       sam mit Ihrem Fellchen zu bewältigen haben
die präventive Beratung/Betreuung zur Vermeidung von Verhaltensproblemen

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Zielsetzung:

Vermeidung von unerwünschtem Verhalten bzw. Problemverhalten oder Verhal-tensstörungen, bevor diese überhaupt entstehen.