Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

1. Allgemeines

1.1 Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen „animals-in-harmony, Tierpsychologin Imke Arracher“ und ihrem Vertragspartner (nachstehend „Auftraggeber“ genannt).

1.2 Die AGB tritt spätestens mit der Inanspruchnahme von Leistungen in Kraft. Mit Auftragserteilung erkennt der Auftraggeber diese AGB ausdrücklich an. Diese AGB gelten ausschließlich; entgegenstehende oder von dieser AGB abweichende Bedingungen des Auftraggebers werden nicht anerkannt.

1.3 Gegenstand des Vertrages ist die allgemeine Beratung rund um Fragen im Zusammenleben mit Katzen, Hunden und ihren Menschen. Diese kann sich sowohl auf die Kundenbetreuung an und für sich als auch auf Weiterbildungsangebote wie Webinare/Seminare beziehen. Bei Verhaltensproblemen von Katzen ist es darüber hinaus die entsprechende verhaltenstherapeutische Beratung und Betreuung. Es wird darauf hingewiesen, dass aufgrund einer fehlenden Sachkunde nach § 11 eine Praxisanleitung von Hunden und dessen Menschen aktuell noch nicht möglich ist (Stand: August 2021).

 


2. Vertragsabschluss

Auftraggeber können Aufträge auf telefonischem oder schriftlichem Weg bzw. per E-Mail veranlassen. Alle Aufträge sind für den Auftraggeber bindend. Der Vertragsabschluss kommt mit der verbindlichen Zusage der Telefon-/Videoberatung oder des Hausbesuchs beidseits zustande. Bezüglich meiner Weiterbildungsangebote kommt er mit der Anmeldung (schriftlich per Anmeldeformular oder E-Mail) des Auftraggebers zustande.

 


3. Leistungen

Jede meiner Leistungen ist kostenpflichtig.

 


4. Honorar und Zahlungsbedingungen

4.1. Honorar

Ich behalte mir vor, Honorare und Zahlungsbedingungen jederzeit zu ändern. Die aktuellen und verbindlichen Honorare für meine einzelnen Leistungen sind meiner öffentlichen Homepage unter https://animals-in-harmony.de/preise/zu entnehmen.

4.2. Zahlungsbedingungen

Das Honorar für Hausbesuche ist am Ende meines Hausbesuches in bar zu begleichen. Alle anderen Leistungen werden per Überweisung entsprechend meiner ausgestellten Rechnung, die der Auftraggeber per E-Mail bzw. auf Wunsch auf dem Postweg erhält, innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum beglichen.

4.3 Fahrkosten

Die ersten angefahrenen 10 Kilometer (einfache Strecke) sind kostenfrei. Ab dem 11. angefahrenen Kilometer berechne ich 0,35 €.

4.4. Sonntags-/Feiertagszuschläge

Führe ich nach Absprache oder in einem begründeten Notfall einen Hausbesuch an einem Sonn- bzw. Feiertag durch, fallen für diesen Zuschläge in Höhe von zzgl. 50 % zu dem aktuell geltenden Honorar für Hausbesuche an.

 


5. Garantieausschluss

Die Tätigkeit einer Tierpsychologin ist rein beratend. Daher kann und darf ich kein Heil- oder Erfolgsversprechen geben, da zum einen das Erreichen des Therapieerfolgs von vielen Faktoren abhängig ist, ein Heilversprechen zum anderen in diesem Berufszweig gesetzlich untersagt ist. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass Katzen und Hunde Lebewesen sind und ihre Reaktion auf empfohlene Maßnahmen u. U. nicht vorhersehbar ist.

Die Konsultation einer Tierpsychologin ersetzt keinen Besuch beim Tierarzt oder Tierheilpraktiker. Bitte klären Sie medizinische Fragen mit dem Tierarzt oder Tierheilpraktiker Ihres Vertrauens. Die konsequente Mitarbeit des Auftraggebers und aller im Haushalt lebenden Personen ist für den Erfolg meiner Handlungsempfehlungen unbedingt notwendig.

 


6. Haftung

Ich übernehme keine Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die dem Auftraggeber, dem betroffenen Tier oder Dritten während oder infolge meiner Termine sowie durch Anwendung der empfohlenen Therapiemaßnahmen entstehen. Der Auftraggeber übernimmt die alleinige Haftung für sich und sein Tier. Er handelt eigenverantwortlich und auf eigenes Risiko.

 


7. Gesundheitszustand der Katze(n) und des/r Hunde(s)

Der Auftraggeber hat mich im Vorfeld eines Hausbesuches insbesondere über ansteckende Krankheiten und/oder übertragbare Parasiten des Kundentieres zu informieren bzw. hinzuweisen. Zum Schutz der Kundentiere und meiner eigenen Tiere müssen bei ansteckenden Krankheiten Termine abgesagt und verlegt werden.

 


8. Beendigung der Zusammenarbeit

Als Auftragnehmer behalte mir das Recht vor, bei erkennbarem Verstoß des Auftraggebers gegen das Tierschutzgesetz oder falsch erteilter Auskünfte zur Anamnese die Betreuung abzubrechen und die Zusammenarbeit zu beenden.

Auch bei gänzlich fehlender oder mangelhafter Mitwirkung bzw. bei Entgegenwirken im Therapieverlauf behalte ich es mir vor, von der Behandlung zurückzutreten. Bereits begonnen Behandlungen werden dabei nicht rückvergütet.

 


9. Urheberrecht und Datenschutz

Es gelten die aktuellen Bestimmungen der Datenschutzerklärung, die auf meiner öffentlichen Homepage unter https://animals-in-harmony.de/privacy-policy/ einzusehen ist.

 


10. Schlussbestimmungen und Salvatorische Klausel

Ich behalte mir vor, diese AGB jederzeit zu ergänzen oder zu ändern. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder nach Vertragsschluss unwirksam werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung soll diejenige wirksame Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.